Friedlich in die Katastrophe

Der Film von Dr. Phil. Holger Strohm – Friedlich in die Katastrophe.

Ein Plädoyer für das Überleben

Zitat:
“…..Wer diesen Film gesehen hat, kann unmöglich noch für Atomkraft sein. Der Film thematisiert die Folgen der Atomspaltung: Umwelt- und Gesundheitsschäden, Atommüll, Alternative Energien, Atompolitik, Reaktorsicherheit, die Folgen eines Unfalls und den Widerstand der Bevölkerung.

Auch zeigt dieser Film sehr deutlich auf, wie unsere weltweiten Demokratien von einer kleinen Machtelite beherrscht werden, die ohne Rücksicht auf Verluste, ohne irgendwelche Gedanken an das Leben und nur durch Gier getrieben, ihren Geschäften nachgehen………”

Dieser wirklich sehr aufschlussreiche Film kann über diese Webseite bezogen werden und sollte ein Muss für jeden verantwortungsbewussten Bürger sein.

Denn eins ist klar, selbst wenn wir den Ausstieg schaffen sollten, wir sind noch von hunderten Atomkraftwerken umringt, die Strahlung ist für viele 100.000 Jahre noch in unserer Umwelt und worauf wir dringend achten sollen, die Probleme in der Asse, die Probleme beim Rückbau der Atomkraftwerke und die Probleme bei der “Endlagerung” sind lange noch nicht geklärt. Da werden sicherlich wieder die selben Kräfte wirken, die immer dabei sind wenn es gilt, für Gier und Macht alles Mögliche zu vertuschen.

Haben Sie schon mal darüber nachgedacht, was eigentlich passieren würde, wenn eine der durchaus vorstellbaren Katastrophen eintreffen würde:

  • Ein Komet schlägt ein?
  • Oder ein Supervulkan bricht aus?
  • Oder der Andreasgraben in den USA erlebt eine starke Verschiebung?
  • Oder die Sonne schickt uns einen großen Sonnensturm mit EMP?
  • Oder einer dieser Islamisten kommt mit einer Panzerfaust?
  • Oder ein ganz ordinärer Störfall mitten in Europa?

Nicht das da Hundertausende oder gar Millionen Menschen sterben könnten. Nein, es könnte auch viel schlimmer kommen. Der Fallout könnte dafür sorgen, das sämtliches Genmaterial auf dieser Erde für immer zerstört würde. Für wen und für was eigentlich?

 

Zurück